Verbrauchsstiftung gründen

Mit der Gründung einer eigenen Treuhänderischen Verbrauchsstiftung bei Opportunity International Deutschland haben Sie die Möglichkeit, bedürftige Menschen durch unternehmerische Chancen zu fördern. Als Stifter helfen Sie diesen Menschen, die Armut dauerhaft zu überwinden. Ihre Stiftung wirkt effektiv und nachhaltig – zu Lebzeiten und darüber hinaus.

Opportunity erhält von Ihnen als Stifter im Rahmen des Stiftungsgeschäfts eine sogenannten Schenkung unter Auflage – als Beispiel 50.000 Euro. Als Treuhänder sorgt Opportunity für die steuerliche Anerkennung Ihrer Stiftung und verwaltet Ihr eingebrachtes Vermögen auf einem separaten Konto/Depot. Sie sind somit von jeglichem Verwaltungsaufwand befreit!

Sie als Stifter gestalten bei der Errichtung die Satzung mit und bestimmen als Mitglied des Kuratoriums auch über die Verwendung Ihrer Mittel.

Ist Ihre Verbrauchsstiftung auf 10 Jahre ausgelegt, können Sie mit Ihren eingebrachten 50.000 Euro zum Beispiel 10 Jahre lang Projekte mit jährlich 5.000 Euro unterstützen.

Selbstverständlich kann Ihre Verbrauchsstiftung auch weitere Spenden oder Zustiftungen erhalten und so weiter gestärkt werden. Neben dem Gründungskapital sind Spenden und Zustiftungen in diesem Modell in gewissen Größen im Rahmen des vereinfachten Spendenabzugs von 20 Prozent der Einkünfte einkommensteuerlich abzugsfähig.

Was ist eine Verbrauchsstiftung?

In Zeiten niedriger Zinsen ist es vielen Stiftungen oft nicht mehr möglich, aus ihren Erträgen heraus Gutes zu tun. Sogar bei großen Stiftungen bleibt nach Abzug von Verwaltungskosten wenig bis gar nichts übrig, wenn sie sich nicht um Spenden oder andere Erträge bemühen. Damit verliert das ursprüngliche Anliegen des Stifters, mit seinem Vermögen die bestmögliche Wirkung zu erzielen, seinen Sinn.

Seit 2013 ist es möglich, bei der Neugründung einer Stiftung nicht nur die Kapitalerträge, sondern auch das Stiftungsvermögen für die Stiftungszwecke zu verbrauchen. Hierbei gilt ein Mindestverbrauchszeitraum von 10 Jahren. Mit der Errichtung einer Verbrauchsstiftung können Sie als Stifter also festlegen, dass Ihr Stiftungsvermögen innerhalb von 10 Jahren z.B. gezielt in die Bildung und den Existenzaufbau von Frauen und Männern in Afrika oder Asien investiert wird.

Eine treuhänderische Verbrauchsstiftung zugunsten von Opportunity International Deutschland gründen

Mit einer Treuhänderischen Verbrauchsstiftung zugunsten Opportunity verbinden Sie die Vorteile einer normalen Stiftung mit der einer Verbrauchsstiftung. Denn die Verbrauchsstiftung bietet Ihnen zusätzlich mehr Flexibilität und Gestaltungsmöglichkeiten bei der Realisierung Ihres Stiftungszwecks.

Ihre Vorteile als Verbrauchsstifter…

• Sie sind Kuratoriumsmitglied Ihrer Verbrauchsstiftung
• Sie bestimmen über die Mittelverwendung für aktuelle Opportunity-Projekte mit
• Sie erzielen zu Lebzeiten und darüber hinaus eine effektive und nachhaltige soziale Wirkung
• Sie sparen sich den Verwaltungsaufwand
• Ihre Stiftung ist befreit von Schenkungs- und Erbschaftsteuer