Ihre Weihnachtsspende: Ein Licht in dunklen Zeiten

26. November 2022

Liebe Opportunity-Freundinnen und -Freunde,

heute möchte ich Ihnen Cecilia vorstellen, die wir vor einiger Zeit in Malawi kennengelernt haben. Cecilia lebt in kaum vorstellbarer Armut. Sie, ihr Mann Chifundo und ihre drei Kinder kämpfen jeden Tag ums Überleben. Meist essen sie nur einmal am Tag, oft erst Abends. Dann kocht Cecilia vor ihrem Haus am offenen Feuer.

Als wir die Familie besuchen, ist es gerade Winter auf der Südhalbkugel. Ihr Haus hat keine Tür, das Dach ist nur mit Gräsern gedeckt und hält Regen kaum stand. Es ist kalt, besonders nachts. Da die Familie keine warmen Decken hat, versuchen sich die fünf gegenseitig zu wärmen. Die jährlichen Schulgebühren von 4,50 Euro pro Kind sind eine immense Herausforderung. Dabei möchte Cecilias Sohn Cosmas Polizist werden, ihre Tochter Jacqueline Ärztin. Für Cecilia ist das alles ein Albtraum. Sie träumt davon, in einem Haus mit zementiertem Boden und festem Dach zu leben, in dem sie dreimal am Tag essen können.

Wie kann es sein, dass Menschen so leben müssen, frage ich mich. Und ich bin so froh, nicht hilflos zusehen zu müssen, sondern handeln zu können. Denn unser 18-monatiges intensives Ultra-Poor-Programm hilft Familien, die in solch extremer Armut leben! Es ist für sie DIE Chance, auf würdevolle Weise dem Teufelskreis der Armut zu entkommen und sich ein besseres Leben aufzubauen. Und zwar dauerhaft! In Haiti konnten sich mit unserem Programm bereits tausende Menschen aus extremer Armut befreien. Und nun möchten wir – gemeinsam mit Ihnen – mit einem Pilotprojekt 120 extrem armen Familien in Malawi diese Chance geben. Bitte helfen Sie uns dabei!

Cecilia hat ihre Chance bereits genutzt. Nach einer Schulung entschied sie sich für eine kleine Ziegenzucht und einen Kleinhandel mit Kartoffeln. Mit dem Einkommen daraus kann die Familie nun dreimal am Tag essen, die Schulgebühren bezahlen und das Haus ausbessern. Mehr Infos über unser neues Pilotprojekt in Malawi finden Sie hier.

Programm-Koordinatorin Comely unterstützt Cecilia nicht nur beim Gelingen ihrer neuen unternehmerischen Aktivitäten. Cecilia braucht auch seelische Begleitung, um daran glauben zu können, dass ihre Familie es schafft, sich aus eigenen Kräften ein besseres Leben aufzubauen. Comely ist sich sicher: Cecilia wird es schaffen – womöglich weiter, als sie es heute zu träumen wagt.

Ich bitte Sie heute um eine Weihnachtsspende: Werden Sie für extrem arme Familien in Malawi ein Licht der Hoffnung in dunklen Zeiten.

Ich danke Ihnen von Herzen und wünsche Ihnen eine behütete Weihnachtszeit.

Ihre

 

 

Anke Luckja, Vorstand

 

Drei Beispiele, was Sie mit Ihrer Spende bewegen können:

Mit 200 Euro ermöglichen Sie einer extrem armen Familie zwei wirtschaftliche Aktivitäten wie eine kleine Viehzucht und einen Kleinhandel.

Mit 800 Euro ermöglichen Sie einer extrem armen Familie die 18-monatige intensive und persönliche Begleitung im Rahmen des Programms.

Mit 2.000 Euro ermöglichen Sie einer extrem armen Familie u. a. die Grundausstattung für zwei wirtschaftliche Aktivitäten, die Begleitung durch Mentorinnen und Mentoren, die Teilnahme an Schulungen zu unternehmerischen, sozialen und gesundheitlichen Kompetenzen sowie den Zugang zu neu geschaffenen Spar- und Kreditgruppen.

 

Unser Spendenkonto:

Opportunity International Deutschland
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE15 3702 0500 0001 2758 00
BIC (Swift): BFSWDE33XXX
Stichwort: Hoffnungslicht