Opportunity International Deutschland jetzt spenden

Suchfunktion

Newsletter

Weitersagen

page_header

Was sind Opportunity-Botschafter?

Der Opportunity-Botschafter ist Teil des weltweiten Netzwerkes von Opportunity International gegen Armut. Die Identifikation mit der Vision von Opportunity International bildet das Fundament unserer gemeinsamen Arbeit. Unser Botschafter erlebt die persönliche Betroffenheit an sich selbst und öffnet die Türen zu anderen Menschen, die wir für unsere Arbeit begeistern wollen.

Seniorität und das Bewusstsein, Teil einer weltweiten Bewegung zu sein, verbindet den Opportunity-Botschafter mit den hohen Ansprüchen an die Qualität unserer Tätigkeit. Er kennt die Arbeit vor Ort und erhält seine Information und Motivation aus der dynamischen Entwicklung der von uns betreuten Kreditnehmer und deren Umfeld.

Unsere Opportunity-Botschafter:

Kevin Barber

Kevin Barber ist Executive Direktor beim Unternehmernetzwerk BNI-Südwest. „Wer gibt, gewinnt“ – diesen Grundsatz des weltweiten BNI-Netzwerkes vertritt er in Südwestdeutschland mit über 850 Unternehmerkunden. Er ist seit 18 Jahren mit einer Philippina verheiratet, und als gelernter Wirtschaftsprüfer interessiert er sich nicht nur für Zahlen. Als Opportunity-Botschafter mit dem Schwerpunkt Philippinen ist er vor Ort in der Taifunregion gewesen. mehr



Marta Binder

Marta Binder wurde in der ehemaligen Tschechoslowakei geboren. Dort ging sie zur Schule und studierte anschließend Chemie. Nach ihrer Promotion war sie beruflich als Chemikerin tätig. Mit ihrer Heirat übersiedelte sie dann nach Deutschland, wo sie seit dem lebt. Hier schloss sie ein Medizinstudium an und wurde Kinderärztin. Zuletzt arbeitete sie in der Kinderonkologie der Uni Münster, seit Juni 2011 ist sie Rentnerin. mehr

 

 

Johannes Bley

Johannes Bley schloss nach Lehramtsstudium und Referendariatszeit noch ein zweites Studium ab, Diplom-Psychologie. Es folgten zwölf Jahre Arbeit als Psychotherapeut in eigener Praxis. Seit 1992 ist er als Erfahrungsbereichskoordinator an der Laborschule der Universität Bielefeld tätig, seit 1997 Mitglied der gemeinsamen Leitung von Laborschule und Wissenschaftlicher Einrichtung. mehr

 

 

 

Gerd Bockhorn

Der Diplom-Mathematiker Gerd Bockhorn ist der erste Botschafter von Opportunity International Deutschland. Er wurde am 23.11.1943 in Leuna geboren. 25 Jahre lang war er bei IBM International tätig. In den letzten Jahren arbeitete er als IT-Leiter im ERGO-Konzern. Seine Hobbies sind Golfen, Lesen und klassische Musik. mehr

 

 

 

Helmut Burlager

Der Journalist Helmut Burlager, Jahrgang 1957, ist verheiratet und hat vier erwachsene Kinder. Er absolvierte eine Ausbildung zum Redakteur in seiner Heimatstadt Leer und ein Studium der Publizistik an der Freien Universität Berlin. mehr

 

 

 

 

Manfred Eichtinger

Der Unternehmensberater Manfred Eichtinger studierte Theologie (M.A.) und danach Management mit Schwerpunkt Unternehmensstrategie und Personalentwicklung (Dr.h.c. /UA). Seine beruflichen Aktivitäten liegen seit über 30 Jahren parallel zur jetzigen Beratungstätigkeit in der Erwachsenenfortbildung (Profit- und Nonprofit- Bereich). mehr

 

 

 

Jochen Ewald

Ehrenamtlich tätig ist er als Kuratoriumsvorsitzender der "JaWir-Regionalstiftung" und als Vorstand in drei weiteren Stiftungen. Jochen Ewald engagiert sich seit 2006 für Opportunity International und ist Gründungsmitglied des "Weser-Ems-Freundeskreises". mehr

 

 

 

 

Ute Filipiak

Ute Filipiak ist seit Beendigung ihres Studiums der Wirtschaftswissenschaften 2008 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Industrieökonomik und Innovation an der Bergischen Universität Wuppertal und promoviert zu dem Thema Finanzmarktentwicklung in Indien. Dabei untersucht Ute Filipiak anhand von Mikrodaten die Nachfrage indischer Haushalte nach Finanzprodukten, u.a. auch Mikrofinanzprodukte. Ihre Forschungsarbeiten stellt Ute Filipiak auf internationalen Konferenzen vor. mehr

 

 

Michael Fritz

Die erste Erfahrung goßer Armut, die in Arbeitslosigkeit gründet, machte ich 1986 während einer fünfmonatigen Exkursion nach Ecuador. Seitdem habe ich ein nicht unproblematisches Verhältnis zur klassischen Entwicklungshilfe, auch, insofern sie direkt mit Regierungen zusammenarbeitet. Auf meinen Reisen erlebe ich noch heute in bedrückender Weise Diktatur, staatliche Willkür, Korruption, unsichere Eigentumsverhältnisse, nicht verlässliche Finanzsysteme,  also Bedingungen, die jeden Unternehmer, jede Eigenaktivität lähmen." mehr

 

Juliane Havermann

Juliane Havermann lebt in Berlin und ist selbstständige Beraterin und Coach, nachdem sie 2012 aus ihrer Leitungsfunktion bei KPMG ausgeschieden ist. Gefördert durch ihren ehemaligen Arbeitgeber hat sie sich schon von 2008 bis 2010 in Berlin-Neukölln für junge Realschüler mit Migrationshintergrund engagiert. „Meine Erfahrungen waren sehr unterschiedlich, aber eins stand damals schon fest: Ich wollte mit meinem Engagement ein größeres Rad drehen bzw. eine stärkere Hebelwirkung mit meiner Tätigkeit erzielen." mehr

 

 

Thomas Knaack

Thomas Knaack, Jahrgang 1964, ist verheiratet, hat 2 erwachsene Kinder und lebt in der Nähe von Köln. Er ist seit mehr als 25 Jahren im Finanzdienstleistungsumfeld tätig, aktuell als geschäftsführender Gesellschafter der Unternehmensberatung confero, die übrigens auch Opportunity unterstützt. mehr

 

 

 

Mark Lörz

Mark Lörz war seit seinem Lehramtstudium sowohl in der Schule als auch im Leitungsteam einer internationalen Erwachsenenbildungseinrichtung tätig. Inzwischen unterrichtet er wieder an einem bayerischen Gymnasium, wo er auch in der Schulleitung Verantwortung trägt. Die Idee und der Wunsch, seine Schüler die Situation in einem Entwicklungsland unmittelbar und persönlich erleben zu lassen, brachten ihn in Kontakt mit Opportunity. Nach gründlicher Vorbereitung und engagiertem Fundraising reiste er mit 16 Abiturienten nach Ghana, um sich dort mit seinen Schülern für Microschools zu engagieren. mehr

 


Carlos Mares

Carlos Mares wuchs im Süden von Peru in verschiedenen Siedlungen amerikanischer Firmen auf. Er machte so schon früh vielfältige kulturelle Erfahrungen, unter anderem auch durch ein Auslandsjahr in Wien. Während seines Studiums zum Wirtschaftsingenieur an der Universität Lima, studierte er ein Jahr „Internationales Management" in Bremen. Heute ist er in der Zentrale von KAEFER Isoliertechnik in Bremen beschäftigt und unterstützt als „Business Development Manager" die Auslandsgeschäftsentwicklung. mehr

 

 

Thorsten Moll

Neben Thorsten Molls Engagement in der Gemeinde hat er sich sehr früh auch um die Entwicklung der ganzen Stadt und Region gekümmert. Zahlreiche Auslandsreisen führten ihn auf andere Kontinente - dabei begegnete er immer wieder unmittelbar der dort herrschenden Not. Der unternehmerische Ansatz der Mikrofinanzarbeit von Opportunity International hat ihn bereits vor vielen Jahren überzeugt. mehr

 

 

 

Rüdiger Möllenberg

Rüdiger Möllenberg wurde am 9. August 1957 in Elsfleth/Unterweser als Ältester von fünf Kindern geboren. Während seines Studiums der Theologie, Psychologie und Ethnologie absolvierte er ein Praktikum in Kamerun. Danach war er als Vikar u.a. für Eikon (Gesellschaft für Film und Fernsehen) und als Pfarrer in Nordenham und Jever tätig. Rüdiger Möllenberg ist seit Anfang 2008 Opportunity-Botschafter. mehr

 

 

 

Susanne Mohr

Susanne Mohr, geboren 1968 in Kassel, ist verheiratet und Mutter von drei Pflegekindern. Schon während ihres Studiums der Wirtschaftsmathematik in Bielefeld hörte sie von Opportunity International - und war begeistert von der Idee, Menschen über Mikrofinanzierung Hilfe zur Selbsthilfe zu ermöglichen. mehr

 

 

 

Barbara Nafziger

Neben Opportunity International engagiert sie sich in der Evangelischen Bekenntnisschule Chemnitz, in dem Verband Christen in der Wirtschaft und in der Evang. Freikirchlichen Gemeinde. Persönlich lernte sie die Arbeit von Opportunity im Frühsommer 2008 bei einem Insight-Trip nach Bali kennen. mehr

 

 

Henning Nathow

Henning Nathow wurde 1959 geboren und wohnt in der Nähe von Braunschweig. Durch seine Tätigkeit im Vertrieb der Volkswagen AG lernte er 2005 Stefan Knüppel und die Ideen von Opportunity International kennen. mehr

 

 

 

 

Peer-Detlev Schladebusch

Peer-Detlev Schladebusch ist Netzwerker zwischen den Kulturen. In der Theologie ist er durch Studium und Beruf ebenso zuhause wie in der Wirtschaft. Nach 14 Jahren Gemeindepfarramt ist er seit 10 Jahren Pastor für Führungskräfte und Unternehmensleitungen der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers. Zwischen Hamburg und Wolfsburg – aber auch schon mal im Ausland - berät er Unternehmen, coacht Führungskräfte und organisiert Diskussionen und Kongresse zu wirtschaftsethischen Themen. mehr

 

 

Gerd Schneller

Gerd Schneller (Jahrgang 1950) wurde in Remscheid geboren und studierte Mathematik und Physik an der Universität Bonn. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder im Alter von 20 und 13 Jahren. Seit 1978 unterrichtet er am Leibniz-Gymnasium in Remscheid. Neben der unterrichtlichen Tätigkeit bilden Organisationsaufgaben wie Stundenplanerstellung, Finanzverwaltung des Fördervereins, Übermittagsbetreuung und individueller Förderunterricht Schwerpunkte seiner Tätigkeit. mehr

 

 

Jens Scholz

Jens Scholz ist Goldschmied und Juwelier von Beruf und lebt mit seiner Familie im Raum Mannheim. Er ist Jahrgang 1957, verheiratet und hat drei Kinder. Durch einen einschneidenden Autounfall bekam das Leben des damaligen Starkstromelektrikers eine Richtungsänderung und er erlernte den Goldschmiedberuf. mehr

 

 

 

Amaliny Yoganathan-Hasselbeck


Amaliny Yoganathan-Hasselbeck, verheiratet und wohnhaft in Düsseldorf, ist selbstständige Unternehmensberaterin und Hochschullehrkraft für Emerging Markets. Ihre beruflichen Schwerpunkte setzt sie auf die Bereiche Technologietransfer, Innovation, Internationale Strategie und Market Intelligence. mehr