Opportunity International Deutschland jetzt spenden

Suchfunktion

Newsletter

Weitersagen

Schulungen für Kreditnehmerinnen in Indien

Durch die Zusammenarbeit mit Unternehmerinnen weiß Opportunity, wie wichtig es ist, die Kreditnehmer zu motivieren und zu ermutigen. Besonders in einem wirtschaftlichen Umfeld, dass von Rezession geprägt ist. Daher bietet Opportunity immer wieder Schulungen an, bei denen die Klienten zum Beispiel mit neuen Geschäftsmöglichkeiten oder sozialen Organisationen im Bereich der Suizidprävention in Kontakt gebracht werden. Die Trainings beinhalten sogar die Vorstellung neuer Beschäftigungsmöglichkeiten für Ehepartner und Kinder der Kreditnehmer. Durch die regelmäßigen Treffen können Erfahrungen ausgetauscht und Klienten für frische Ideen motiviert werden. Ziel ist es, die neuen Vorschläge nachhaltig in die Gemeinden zu etablieren. Als kleinen Bonus bekommt, sehr zu Freude der Gruppenvertreter, jeder einen Ordner für die Bücher und Dokumente der Trustbank.

Werkstatt für Fahrradreparaturen - eine neue Geschäftsidee

Die Vorstellung, dass Frauen eine Fahrradwerkstatt betreiben sollen, war in der indischen Kultur bisher eher unbekannt. Trotzdem stellt Opportunity diese Geschäftsidee in seinen Trainings vor und ermutigt seine weiblichen Klienten dafür. In Kooperation mit einem Fahrradhersteller werden die Frauen zur Instandhaltung der Räder angeleitet. Darüber hinaus sollen sie später einen eigenen Laden führen und bei der Vermittlung von Fahrrädern und Werkzeug helfen. Eine Kursteilnehmerin erklärte: „Ich habe nie gedacht, dass Frauen eine Fahrradwerkstatt aufbauen könnten - das hört sich spannend an."

Suizidprävention

Schulung Suizidprävention
Interessierte Zuhörerinnen bei einer Schulung.

Ein Thema, dass in Entwicklungsländern viel zu selten angesprochen wird, ist die Suizidprävention. Besonders nach hohen Ernteausfällen sehen Bauern oft keinen Ausweg mehr. Aus diesem Grund hat es sich Opportunity zur Aufgabe gemacht, seine Klienten über das Problem von Suizid aufzuklären. In Schulungen werden die Symptome von Depressionen aufgezeigt, die zu Selbstmord führen können. Außerdem werden die Klienten mit sozialen Organisationen und Beratungsstellen in Kontakt gebracht, deren Aufgabe die Suizidprävention ist. Hier erhalten die Kreditnehmer die Möglichkeit um Erfahrungen aus dem persönlichen Umfeld auszutauschen, Fragen zu stellen und über Gerüchte und Tatsachen zu reden. Da den Klienten durch das Training deutlich wird, wie wichtig bewusstseinsbildende Programme über Suizidprävention sind, wünschen sich viele Gruppen solche Schulungen in ihren eigenen Gemeinden.

Umweltbewusstsein und Recyclingpapier

Häufig ist den Gemeinden nicht bewusst, welcher Schaden der Umwelt durch den übermäßigen Gebrauch von Plastik und durch falsche Mülltrennung, zugefügt wird. Daher wird dieses Thema in den Trainings aufgegriffen. Eine mögliche Geschäftsidee die sich aus der Problematik ergibt, ist aus Recyclingpapier Produkte wie Mappen und Taschen herzustellen. Dadurch entsteht nicht nur die Möglichkeit ein neues Unternehmen zu gründen, und so der Familie aus der Armut zu helfen, sondern es kommt gleichzeitig der Umwelt zugute. „Ich wäre sehr glücklich darüber von mehr Geschäftsideen wie dieser zu erfahren", äußert sich eine der Zuhörerinnen begeistert.

Wasseraufbereitung - Lebenswichtig und gleichzeitig neue Geschäftsidee

Schulung Wasseraufbereitung
Schulung zur Wasseraufbereitung

80 Prozent aller Krankheiten entstehen durch verunreinigtes Wasser. Viele Menschen in den Entwicklungsländern leben von der Hand in den Mund und können es sich nicht leisten durch verschmutztes Trinkwasser krank zu werden. Aus diesem Grund stellt Opportunity seinen Klienten ein Gerät zur Wasseraufbereitung vor. Es benötigt weder fließendes Wasser noch Elektrizität. Doch nicht nur Krankheiten sollen dadurch reduziert werden, es stellt auch eine neue Geschäftsmöglichkeit für die Kreditnehmer dar.

Zunächst werden die Klienten über die Auswirkungen von verschmutztem Trinkwasser aufgeklärt. Nach einer Demonstration über das Wasseraufbereitungsgerät haben sie die Möglichkeit es auf Ratenzahlung zu erwerben. „Trinkwasser kostet mich und meine Familie im Monat über 400 Rupien (6,33EUR). Wir kaufen abgefülltes Wasser. Wenn wir dieses Gerät kaufen, verringern sich unsere Kosten und wir haben garantiert sauberes Trinkwasser", sprach sich eine Klienten begeistert aus. Eine andere kommentierte: „Jeden Sommer leidet unsere Familie an Krankheiten, die durch unser Trinkwasser übertragen werden. Ich hoffe wir können dem bald ein Ende setzen." Besonders erfolgversprechend ist diese Idee für Kleinunternehmer, die schon einen kleinen Kundenstamm besitzen.

Feedback der Klienten

Das Feedback der Klienten gegenüber den Opportunity Schulungen ist ausgezeichnet. Sie sind begeistert, dass ihnen neue und spannende Geschäftsmöglichkeiten vierteljährlich vorgestellt werden und wollen die Ideen an ihre Gruppen, Familien und Gemeinden weiter geben. Viele erklären, dass sie besonders von den Prospekten und den Informationen bezüglich Arbeitsmöglichkeiten für ihre Kinder angeregt werden. Eine große Anzahl der Leiter beschwor sogar von nun an Papier sparsam zu verwenden und Plastik zu vermeiden.