Opportunity International Deutschland jetzt spenden

Suchfunktion

Newsletter

Weitersagen

Mikrofinanz fördert die Gesundheit

Der Weltgesundheitstag am 07.04.2011 macht wieder einmal deutlich, wie wichtig Gesundheit auch und gerade für die Menschen in den armen Ländern ist.

Viele in Armut lebende Menschen sind sehr anfällig für Krankheiten, da sie sich weder ausreichende Ernährung noch sauberes Trinkwasser leisten können. Oft haben sie noch nicht einmal Zugang zu medizinischer Versorgung.

So sterben zum Beispiel in Indien jährlich 2,1 Millionen Kinder vor ihrem fünften Lebensjahr an vermeidbaren Krankheiten. Sieben von zehn Kindern sterben an Durchfall, Lungenentzündung, Masern, Unterernährung oder einer Kombination dieser Krankheiten. Es ist für Menschen mit einem schlechten Gesundheitszustand wesentlich schwerer sich selbständig aus der Armut zu befreien. Demzufolge ist die Verbesserung der Gesundheit für die nachhaltige Wirtschaft und soziale Entwicklung lebenswichtig. Auch Bill Gates fordert in einem Interview mehr Geld für Entwicklungshilfe und unterstützt mit seiner Stiftung ein stabileres Gesundheitssystem in Entwicklungsländern.

Krankenschwester
Dank der Bereitstellung von
Mikrokrediten haben mehr Familien
Zugang zu ärztlicher Versorgung

Opportunity International bietet armen Menschen auf der ganzen Welt Mikrofinanzprogramme, um ihnen den einen Ausstieg aus der Armut zu ermöglichen und somit auch ihren Gesundheitszustand zu verbessern. Durch die Bereitstellung von Mikrokrediten können die Menschen ein kleines Geschäft starten oder ihr bereits bestehendes Unternehmen weiterentwickeln.

Mit dem verdienten Zusatzeinkommen können die Familien auch Geld für unerwartete Arztkosten zurücklegen. Dafür sind auch die Sparprogramme sehr wichtig. Außerdem schulen wir die Kreditnehmer zu Themen wie Gesundheit, Hygiene und Aids-Prävention.

Einige Klienten haben sich als Kleinunternehmen sogar eine Gesundheitsstation aufgebaut. Diese wichtigen Anlaufstellen müssen mit einem etwas größeren Kredit unterstützt werden. Lesen Sie dazu auch die Geschichte von einer Gesundheitsstation in Mosambik.