Opportunity International Deutschland jetzt spenden

Suchfunktion

Newsletter

Weitersagen

Empfehlungen für Spender

BananenbauerMitte Juni veröffentlichte die britische All-Party Parliamentary Group (APPG) on Microfinance einen Bericht über den Mikrofinanzsektor und dessen Rolle im Kampf gegen die Armut. Demnach können Spender einen größeren Einfluss auf die Entwicklung des gesamten Sektors haben. Opportunity begrüßt diese Ergebnisse und freut sich darüber, dass die Empfehlungen mit unserer Arbeit übereinstimmen:


Empfehlung der APPG:
Es sollte mehr investiert werden in Studien, die  ermitteln, wie und wo Mikrofinanz am besten wirkt und anzusetzen ist.

Was Opportunity macht:
Opportunity ließ 2010 z. B. von der Kellogg School of Management eine breit angelegte Studie zur Wirksamkeit der sozialen Mikrofinanz durchführen.

Empfehlung der APPG:
Spender sollten soziale MFIs unterstützen, die nicht nur finanzielle Hilfe, sondern auch technische Zusammenarbeit bieten.

Was Opportunity macht:
Opportunity bietet unseren Klienten nicht nur Kreditkapital, sondern auch technische Hilfe und Schulungen  - so kommt die Hilfe am besten bei den Klienten an.

Empfehlung der APPG:
Programme mit sozialem Schwerpunkt sollten gefördert werden; Spender sollten Programme unterstützen - wenn sie wollen -  die ein breites Angebot an Diensten zur Armutsreduzierung anbieten.

Was Opportunity macht:
Mit dem Fünf-Säulen-Modell der Sozialen Mikrofinanz verfolgt Opportunity eine nachhaltige Strategie der Armutsreduzierung.

Empfehlung der APPG:
Kommerzielle MFIs sollten effektiver und angemessener reguliert werden und alle Spender sollten unabhängig mit Hilfe von Social Performance Management Systemen MFIs bewerten.

Was Opportunity macht:
Opportunity wendet bei den jeweiligen Partnerorganisationen das Social Performance Management an, damit die Spenden direkt ankommen und sich positiv für die Klienten auswirken. Auf dem von Opportunity geförderten MikrofinanzWiki erfahren Sie mehr zum Thema Social Performance Management.

Empfehlung der APPG:
Das Produktangebot sollte ausgeweitet werden.

Was Opportunity macht:
Mit dem breiten Angebot an Finanzdienstleistungen geht Opportunity exakt auf die Bedürfnisse der Klienten ein.

Empfehlung der APPG:
Im gesamten Sektor sollte mehr in innovative Technologien wie z.B. mobile banking investiert werden.

Was Opportunity macht:
Opportunity arbeitet mit diversen Partnerorganisationen in den Empfängerländern am Ausbau des Mobilfunknetzes, damit Mobile Banking für mehr Menschen zugänglich wird.

Empfehlung der APPG:
Entwicklungshilfe sollte sich mehr auf die ärmsten und am meisten marginalisierten Regionen konzentrieren; diese werden auch als fragile Staaten bezeichnet.

Was Opportunity macht:
Durch Projekte wie das Landwirtschafts-Projekt erreicht Opportunity Menschen in den ärmsten, ländlichen Regionen.