Opportunity International Deutschland jetzt spenden

Suchfunktion

Newsletter

Weitersagen

Eine Firma engagiert sich mit „Tat und Print"

Die Firma Sievert Druck & Service GmbH aus Bielefeld überreichte unserem Mitarbeiter Lars Flottmann, im Rahmen der Kundenveranstaltung „Digitalis_Nr.2", einen Scheck über 1.000 Euro. Sievert Druck rief im Vorfeld der im Oktober dieses Jahres stattgefunden Fachveranstaltung ihre treuen Kunden auf, sich an der Spendenaktion zu beteiligen. Alexandra Sievert-Heidemann, Mitglied der Geschäftsführung, über das Engagement: „Wir sind begeistert von der nachhaltigen und würdevollen Mikrofinanzarbeit die Opportunity International leistet. Deshalb engagieren wir uns gemeinsam mit unseren Partnern."

Die Veranstaltungsgäste zeigten großes Interesse am Prinzip der „Hilfe zur Selbsthilfe". Aus dem positiven Austausch ergaben sich weitere Ideen und Ansätze, die Opportunity-Arbeit zu unterstützen. Ein mittelständisches Unternehmen aus Ostwestfalen realisierte beispielsweise ein Weihnachtsmailing für Ihre Kunden. Dieses Jahr bekommen die Geschäftspartner eine Opportunity-HelpCard zum Fest geschenkt.

Mit der sozialen Geschenkkarte können die Kunden selbst auswählen, welche Hilfsprojekte sie von Opportunity International unterstützen wollen. Dazu informieren Sie sich im Internet über die verschiedenen Länderprojekte, und teilen den Spendenwert der HelpCard dem gewünschten Projekt zu. So werden viele Angestellte in die Aktion involviert und die Arbeit von Opportunity wir bekannt gemacht.

Auch die diesjährige Opportunity Weihnachtsaktion mit der Neuen Westfälischen Zeitung in Bielefeld, wird von der Firma Sievert unterstützt. Plakate und Flyer zur Spendenaktion für Familien in Uganda wurden gerne mit gesponsert. Wir freuen uns über diese tolle Aktion und bedanken uns gleichzeitig ganz herzlich bei vielen weiteren Firmen, die uns gerade zu Weihnachten tatkräftig unterstützen!