Opportunity International Deutschland jetzt spenden

Suchfunktion

Newsletter

Weitersagen

BMZ plant Ausbau der Kooperation mit NGOs

Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) will künftig mehr Mittel für Projekte privater Hilfsorganisationen bereitstellen. Zudem soll die Zusammenarbeit mit der Zivilgesellschaft weiter ausgebaut werden.

Dies kündigte der Staatssekretär im BMZ, Hans-Jürgen Beerfeltz, im Gespräch mit dem Verband Entwicklungspolitik deutscher Nichtregierungs-Organisationen (VENRO) an, dem auch Opportunity angehört.

Dem BMZ zufolge ist im Regierungsentwurf des Haushaltsplans für das Jahr 2012 eine Erhöhung der Mittel für Projekte von privaten Hilfsorganisationen in Entwicklungsländern um 5,7 Millionen Euro auf rund 63,7 Mio. Euro vorgesehen. Außerdem würden Vorhaben dieser Organisationen im Haushaltsjahr 2012 mit Mitteln aus dem Sondervermögen Klimaschutz in Höhe von 7 Mio. Euro  gefördert. Für die Kommunen seien 1,5 Mio. Euro aus dem Sondervermögen vorgesehen.

Frau mit Kind Ghana
Frauen bilden die zentrale Zielgruppe
von Mikrokreditprogrammen

Mitgliedschaften bei gleichgesinnten Organisationen und Initiativen sind wichtig, denn gemeinsam sind wir stärker und unsere Stimme wird eher gehört. Deswegen ist auch Opportunity International Deutschland Mitglied von VENRO. Mehr dazu erfahren sie hier.

Gemeinsam mit dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) unterstützt Opportunity International in Ghana seit April 2010 Klein- und Kleinstunternehmerinnen in der Stadt Dunkwa. Opportunity unterstützt die Kreditnehmerinnen durch die Vergabe von Mikrokrediten und die Durchführung von Schulungen, in denen die Frauen berufliche Kenntnisse erwerben können. Mehr zu diesem Projekt lesen sie hier.

Opportunity International Deutschland ist eine gemeinnützige Stiftung, die sich durch Spenden finanziert. Deswegen wird Ihre Hilfe dringend benötigt! Möchten Sie Opportunity aktiv dabei unterstützen, armen Menschen in Entwicklungsländern einen Weg aus der Armut zu ermöglichen? Welche Möglichkeiten es gibt, als Privatperson, Gemeinde oder Unternehmen einen Beitrag zu leisten, können Sie hier nachlesen.