Opportunity International Deutschland jetzt spenden

Suchfunktion

Newsletter

Weitersagen

Gelungene Foto- und Kunstausstellung in Schortens hilft Opportunity

Am 09. September fand in der Volksbank-Filiale Schortens im Friesland eine Veranstaltung von Opportunity International Deutschland rund um das Thema Mikrofinanzierung statt. In seinen einführenden Worten betonte Michael Engelbrecht, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Jever eG, die konzeptionelle Nähe der Mikrokredite zur Idee der Kreditkooperativen, die von Friedrich Raiffeisen gegen Ende des 19. Jahrhunderts gegründet wurden. Nutznießer dieser damals neuartigen Methode der Kreditvergabe waren - genau wie heute bei den Mikrokrediten - vor allem arme Bauern auf dem Land.

Bilder- und Kunstausstellung in Schortens
Die Redner der Opportunity-Veranstaltung in der Volksbank Schortens vor einem Gemälde der Künstlerin Birgitte Frehsee (3.v.r.), von links: Stefan Knüppel, Gerwig Faß, Joyce Owuso-Dabo aus Ghana, Jochen Ewald und Michael Engelbrecht

Anschließend sprach Opportunity-Botschafter Jochen Ewald vor den rund 50 geladenen Gästen. Er ist seit 2006 als Botschafter für Opportunity International Deutschland aktiv und eines der Gründungsmitglieder des Freundeskreis Weser-Ems, der bisher über 300.000 Euro für Mikrokredit-Projekte in Ghana gesammelt hat. In seiner mitreißenden Rede unterstrich er die große Bedeutung der Mikrokredite für das Selbstwertgefühl und die Würde der hart arbeitenden Klienten.

Schließlich oblag es Stefan Knüppel, Vorstand von Opportunity International Deutschland, den besonderen Gast des Abends vorzustellen. Von der Partnerorganisation in Ghana war Joyce Owuso-Dabo als erfahrene Expertin geladen, die die Arbeit mit den Klienten vor Ort genau kennt. Die gebürtige Ghanaerin, studierte in England, kehrte jedoch nach ihrem Studium wieder nach Ghana zurück. „Mir war es wichtig, nach Ghana zurückzukehren und die Menschen dort auf ihrem Weg aus der Armut zu unterstützen", erklärte sie. Eindrucksvoll legte sie dar, wie stark ihr Glaube in ihre Arbeit und das Vertrauen in die Menschen in Ghana ist: "Wir glauben, dass die Kredite, die wir vergeben, ein Samen sind, welches durch harte Arbeit zu einem großen Baum heranwachsen wird." Den Zweck der Arbeit von Opportunity International und SAT fasste sie so zusammen: „Unser wichtigstes Ziel ist es, das Leben unserer Klienten grundlegend zu transformieren."

Den Schlusspunkt der Vortragsreihe setzte Gerwig Faß, Filialdirektor der Volksbank Schortens, dessen Beitrag den Abend abrundete.

Frau Owuso-Dabo stand dem Publikum auch nach den Vorträgen noch Rede und Antwort. Interessierte Zuhörer konnten sich bei ihr persönlich über ihre Arbeit und das Leben in Ghana informieren.

Im Rahmen dieser Veranstaltung wurden auch die Bilder der Künstlerin Birgitte Frehsee ausgestellt. Der Verkaufserlös eines der Bilder wird an Opportunity International Deutschland gespendet.